Neben dem Leitbild gibt es das wesentlich umfangreichere Konzept unserer Kindergartenarbeit. Dies hier darzustellen würde den Rahmen sprengen. Sie erhalten es deshalb gerne bei einem persönlichen Gespräch im Kindergarten. Nachfolgend einige „Eckpunkte“ aus dem Gesamtkonzept:

  • Begleitung statt Betreuung: Individuelle Beobachtung, Unterstützung und Förderung der Kinder 

  • Einfühlsame Eingewöhnungsphase der neuen Kinder: Nur ein neues Kind alle 2 Wochen pro Gruppe

  • Wiedereingewöhnung (z.B. nach langer Krankheit)
  • Persönliche Einzelgespräche zwischen Erzieherinnen und Eltern mehrmals im Jahr

  • Beobachtung nach dem Salzburger Beobachtungsmodell

  • Freies Spielen und themenbezogene Gruppenarbeit

  • Wöchentliche Bildung alterspezifischer Gruppen mit altersgerechten Themen 

  • Häufiges Spielen im Freien / Waldtage

  • Waldwoche für jede Gruppe (1 x im Jahr)

  • Sprachförderungsprogramm nach dem Würzburger Modell

  • Zahlenschule

  • Hausaufgabenbetreuung

  • Regelmäßige Angebote wie Yoga, Turnen, Musik, Malen usw.
  • Aufgreifen jahreszeitlicher Themen und aktueller Anlässe wie im Familienalltag

  • Montessori-Ecke

  • Umweltsensibilisierung und -bildung sowie naturwissenschaftliche Projekte

  • Gesundheitliche Erziehung (z.B. regelmäßiges Zähneputzen, Körperpflege, Bewusstwerden der Persönlichkeit...)
  • Musikalische Früherziehung und kulturelle Erziehung

  • Heranführen an Medien (Schrift, Bilderbuch, Buch, PC...)

 

 

Konzeption (01/2017)
KitreffKonzeption20170124_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB